Locations

Wo Gäste kommen und gehen und erst beim Einlass erfasst werden, eignet sich QuickTicket Locations ideal.

Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen erstellt sich mit QuickTicket der Besucher seinen Pass nur einmal, danach genügt das vorzeigen und sekundenschnelle Check-In - überall wo QuickTicket eingesetzt wird.




Comic_Locations.png

1. Besucher lösen Pass (einmalig!)

2. Check-In

3. Check-Out


Beim "Self - Check-In" melden sich die Besucher selber an (analog Schritt 1), die Schritte 2 und 3 entfallen damit.





So funktioniert's (Anleitung)



1. Erstelle eine "Location"

  1. Öffne die QuickTicket Web-App (https://app.quickticket.ch)

  2. Klicke auf "Location erstellen"

  3. Gibt deiner Location einen Namen und lege das Limit (maximale Anzahl gleichzeitiger Besucher) fest

  4. Exportiere den QR Code (für Schritt 2)

*Du hast noch keinen QuickTicket-Account / Abo?

  1. Erstelle jetzt deinen Account und melde dich an (jetzt Account erstellen)

  2. Wähle ein Abo - du kannst kostenlos mit dem "Free" Abo starten und jederzeit up- und downgraden




2. Bitte deine Gäste um ihre Angaben

  1. Weise deine Besucher auf dein Schutzkonzept mit QuickTicket hin (Plakat, Infoanzeige, ..)

  2. Bitte sie darum, sich zu registrieren. Mit dem QR-Code, den du in der Location herunterladen kannst, leitest du deine Gäste zum Anmeldeformular.

    1. Hast du beim Export des QR Codes "Pass Scan" gewählt, erhalten deine Gäste ihren persönlichen QuickTicket Pass (auch ein QR Code), den sie dir bei der Eingangskontrolle vorweisen, und den du oder dein Personal einscannst. Erst dann sind sie erfasst.

    2. Hast du "Self - Check-In" gewählt, dann sind deine Gäste ohne dein Zutun jetzt erfasst.

 

Hinweise:

  • Deine Gäste können sich direkt vor Ort anmelden (stelle ein entsprechendes Plakat am Eingang auf). Natürlich kannst du sie zusätzlich auf deiner Website informieren, sodass sich Gäste auch schon vorab anmelden können

  • Das Anmeldeformular beinhaltet mindestens folgende Felder: Name, Vorname, Mobile-Nr. und PLZ. Je nach kantonalen Bestimmungen können weitere Angaben erforderlich sein (Email, Adresse, Geburtstag). Dies kann pro Location konfiguriert und der entsprechende QR Code exportiert werden.

 





Beim "Self - Check-In" entfallen die Schritte 3 und 4!

(Siehe Schritt 2.2)




3. Deine Gäste lösen ihren Pass

  1. Deine Besucher scannen den QR-Code auf deiner Info und werden zum Formular geleitet, wo sie ihre Angaben (einmalig) erfassen. Falls sie bereits einmal einen Pass gelöst haben, wird dieser automatisch geöffnet, und sie brauchen das Formular nicht erneut auszufüllen.

  2. Beim erstmaligen Erfassen erhalten sie eine SMS mit einem Code, den sie bestätigen müssen. Damit ist ihre Mobile-Nr. verifiziert. Die SMS sind im Abo enthalten, es fallen keine weiteren Kosten an.

  3. Nun erhalten sie ihren persönlichen QuickTicket-Pass (QR-Code). WICHTIG: Damit sind sie noch nicht bei dir registriert!

 

Hinweise:

  • Ihren QuickTicket-Pass können deine Gäste jederzeit auf der Web-App (https://app.quickticket.ch) abrufen

  • Fake-Angaben: Bei der ersten Anmeldung sind automatische Verifizierungs-Schritte eingebaut, um die Richtigkeit der Angaben sicherzustellen. Dies verhindert die oftmals vorkommenden Fake-Angaben.

  • Einmal genügt: Hat ein Gast einmal seinen Pass erstellt, muss er die Verifizierungs-Schritte nie mehr durchführen. Selbst wenn er z.B. sein Smartphone wechseln würde, genügt es, die QuickTicket Web-App zu öffnen und sich mit seiner Mobile-Nr anzumelden - schon hat er seinen Pass wieder.




4. Du machst das Check-In / Check-Out

  1. Öffne deine Location (siehe Schritt 1)

  2. Klicke auf "Scannen" und scanne den Pass (QR-Code), den dir dein Gast auf seinem Smartphone zeigt. Dein Gast ist jetzt mit Zeitstempel auf deiner Gästeliste erfasst.

  3. Mit dem Scannen des Passes nimmst du nicht nur einen weiteren Gast in deine Location auf (Anzahl anwesende Personen), sondern erfasst auch alle hinterlegten Informationen auf dem Pass (Kontaktdaten des Gastes)

  4. Wenn ein Gast die Location wieder verlässt, sollte er ausgecheckt werden. Klicke dazu in der Liste bei der entsprechende Person auf "Check-Out".

 

Hinweise:

  • Limite einhalten: Durch das Check-In und Check-Out siehst du oben rechts im Counter deiner Location jederzeit, wie viele Gäste gerade anwesend sind und ob du die weitere Gäste einlassen oder sie noch etwas warten lassen musst.

  • Gruppen: Es können auch mehrere Personen gleichzeitig registriert werden, z.B. wenn die gesetzlichen Anforderungen nur die Angaben einer Person pro Haushalt / Tisch / etc erfordern. Dazu einfach die entsprechende "Anzahl Personen" setzen. Diese wird natürlich auch im Zähler mit einberechnet.

  • Manuell hinzufügen: Falls jemand keinen Pass erstellen kann (z.B. wenn er kein Smartphone hat), kannst du den Besucher auch manuell erfassen. Klicke dazu unten auf "Hinzufügen".




Exportiere die Kontaktliste

  1. Im Falle einer Meldepflicht kannst du jederzeit die gesamte Kontaktliste als Exceldatei exportieren. Klicke dazu auf "Export" (unter dem Location Name).

 

Hinweise:

  • Datenlöschung: 14 Tage nach Check-In werden die Anmeldungen automatisch gelöscht. Du kannst also dieselbe Location immer wieder verwenden und hast stets die Daten der letzten 14 Tage zur Hand, ohne dir über das Löschen der Daten Gedanken machen zu müssen.

 

 

 

loc_list_export.png
empty